Schulhunde

 Fred Simba img-20160926-wa0004
CHILLI                     FRED                       SIMBA                          Unser Team

Dürfen wir uns vorstellen?

Mein Name ist Chilli. Ich bin am 08.04.2008 geboren. Ich bin ein großer, schwarzer, ballverrückter Rottweiler und einer der Schulhunde am Bildungszentrum Bodnegg. Aber keine Sorge, bei meiner Therapiehundeausbildung habe ich gelernt, lieb mit Kindern und mit Menschen, die Angst haben, umzugehen. Außerdem passt mein Frauchen, Frau Göller, immer gut auf mich auf. (Das kann manchmal schon etwas nerven, da sie mich nie aus den Augen lässt…. Ihr kennt das ja von euren Eltern.)

Ich gehe seit 2010 mit in die Schule. Für mich ist das schon wie ein zweites Zuhause. Ich finde es ganz toll, wenn ich mit Kindern arbeiten kann, da habe ich richtig viel Spaß. Immer wenn ich im Unterricht dabei bin, arbeiten die Kinder ruhig und konzentriert, das merke ich genau! Zur Belohnung wird dann auch mal gespielt und gestreichelt, was mir natürlich am meisten Freude macht. Aber auch, wenn wir in den FZGs zusammen in den Wald gehen, Verstecken spielen oder ihr mit mir neue Befehle lernt, finde ich das richtig super.

Sollte ein Kind Angst vor mir haben, warte ich geduldig, bis das Kind auf mich zu kommt. Und ihr glaubt gar nicht, wie stark sich dieses Kind dann fühlt, wenn es mit mir an der Leine spazieren geht und ich bin ganz glücklich, weil das Kind dann keine Angst mehr vor mir hat.

Die Kinder merken ganz schnell, dass ich (und natürlich auch meine Schulhundkollegen) es nicht mag, wenn sie sich streiten. Da stelle ich mich immer dazwischen. Dann überlegen sich die Kinder, wie sie ihren Streit mit ruhigen Worten beenden können.

Hallo, ich bin Fred Bones und Chilli´s Schulhundkollege. Ich wurde am 22. Mai 2013 geboren. Man trifft mich überall dort, wo mein Frauchen, Frau Joseph ist. Wir sind immer im Team unterwegs. Dank meiner der Ausbildung zum Therapiehund, die ich mache, habe ich die Erlaubnis, im Unterricht und bei den Freizeitaktivitäten der Schule dabei zu sein. Ich bin ein Australian Labradoodle, d.h., dass ich nicht haare, damit keiner eine Tierhaarallergie wegen mir befürchten muss. Ich liebe Kinder über alles und lasse mich gern streicheln.
DSC_0003Dadurch, dass ich schon in das BZB gehe, seit ich 15 Wochen alt war, macht mir der Lärm im Schulhof nichts aus. Im Klassenzimmer verstecken die Kinder dann den Müll, mit dem ich so gern spielen würde immer in einem Ding, das sie Mülleimer nennen … und Frauchen lässt mich da nicht ran! Gemein! Jetzt ist der Fußboden immer sauber. Auch die Schultaschen mit den leckeren Schulbroten drin, sind immer zu, damit ich darin nicht rumschnüffeln kann. Mein Frauchen meint, dass die Kinder so schnell lernen, nur ihr Arbeitsmaterial auf dem Tisch zu haben und sich dadurch besser konzentrieren können, anstatt in der Tasche zu wühlen.

Total nett finde ich von den Kindern, dass sie leise sind, wenn ich da bin. Frauchen meint, sie können dadurch auch besser lernen. Im Klassenzimmer habe ich einen Platz mit Decke und Trinkwasser für mich. Wenn ich möchte, darf ich aber auch rumlaufen und mich streicheln lassen. Meistens dürfen das die Schüler, die mit ihren Aufgaben schon vor den anderen fertig sind. Natürlich tröste ich traurige Kinder auch gerne oder mache zappelige Kinder entspannter … und ihr glaubt gar nicht, wie viele Geheimnisse mir die Kinder schon anvertraut haben… aber versprochen: Ich sage nichts weiter!

In der Hunde-FZG habe ich viel Spaß! Die Kinder dort lernen, wie man mit Hunden umgeht, was mir das Verstehen der Kinder echt leichter macht. Dann gehen wir regelmäßig gemeinsam Gassi und spielen tolle Spiele, die sich die Kinder ausdenken.

Und jetzt noch ein persönlicher Wunsch: Bitte werft eure angebissenen Pausenbrote nicht auf den Boden, weil ich die gerne esse und dann immer mit meinem Frauchen Ärger bekomme!

Hallo! Mein Name ist Simba. Ich bin ein Rüde und am 20.03.2013 geboren worden. Meine Rasse nennt sich Yorkshire Terrier. Ich lasse mich besonders gerne streicheln und am Bauch kraulen. Mein Spezialgebiet ist neben dem Ballspielen die Steigerung der Achtsamkeit bei Kindern. Das macht mir besonders viel Spaß. Mein Beruf ist Schulhund. Hierfür wurde ich ausgebildet. Meine Kollegen und ich kümmern uns um viele wichtige Dinge…wir sind:

Stressfresser
Gesprächspartner
Stimmungsaufheller
Mutmacher
Seelentröster
Aggressionshemmer
Wohlfühlförderer
Lernbeschleuniger
Lärmdämpfer
Fred jung Chilli jung