Busbegleiter

Die Busbegleiter des BZ Bodnegg sind für den reibungslosen Ablauf beim Bustransport der Schülerinnen und Schüler verantwortlich. Die Tätigkeit umfasst drei Bausteine. Im ersten Baustein erhalten die Interessenten eine dreitägige, praxisorientierte Ausbildung, die am Bildungszentrum von den Lehrern Frau Knaus und Herr Brandt in Kooperation mit Frau Kobel vom Busunternehmen Schuler sowie von Herrn Müller von der Polizei durchgeführt wird. Dabei wird gelernt, welche Aufgaben man als Busbegleiter insgesamt hat, woran man Probleme im Bus erkennt und wie mit Konflikten im Bus umgegangen werden muss. Am Ende erfolgen eine Prüfung und die Verleihung des Schulbegleiterausweises. Der zweite Baustein umfasst die eigentliche Tätigkeit als Busbegleiter während des Schuljahres. Die Busbegleiter stellen sie in den fünften Klassen vor und sind ganzjährig einer bestimmten Buslinie zugeteilt. Der Einsatz erfolgt an der Haltestelle und während der Busfahrten. Dabei achten sie auf das Einhalten der Regeln und sorgen für Sicherheit. Im Baustein 3 ist schließlich eine Dokumentation vorgesehen, welche die Anfertigung einer Dokumentationsmappe umfasst. Die Busbegleiter sind in ihrer Tätigkeit sehr zuverlässig und erfolgreich: Die Schüler und Busfahrer melden seit der Einführung weitaus weniger Vorfälle. So sollen sich insbesondere die Busse der Firma Schuler mit Bodnegger Schülern im Verhalten deutlich von denen anderer Linien unterscheiden.