Individuelle Förderung

Im Mittelpunkt der individuellen Förderung steht das einzelne Kind, das als Persönlichkeit wahrgenommen und wertgeschätzt wird. Entsprechend dem persönlichen Entwicklungs- und Lernstand werden Kinder und Jugendlichen im Rahmen der individuellen Förderung so unterstützt und gefördert, dass sie ihre Begabungen, Fähigkeiten und Kompetenzen bestmöglich entfalten und somit den bestmöglichen Bildungserfolg erzielen können.

Individuelle Förderung bedeutet jedoch nicht, dass jedes Kind und jeder Jugendlichen „gesondert“ unterrichtet wird. Individuelle Förderung bedeutet die Schaffung von Lernsituationen, in denen die Schülerinnen und Schüler ihre Kompetenzen aktiv entwickeln können. Die Stärkung der Selbstverantwortung für das eigene Lernen und das nachhaltige Fördern von sozialen Kompetenzen sind dabei wesentliche Faktoren, damit Lernen im fachlichen Bereich erfolgreich gelingen kann.

In einem Unterrichtssetting, das diesen Faktoren Rechnung trägt, tragen nicht die Lehrkräfte die alleinige Verantwortung, sondern die Schülerinnen und Schüler leisten ihren Beitrag, indem sie die Bereitschaft zu eigenverantwortlichem und motiviertem Lernen zeigen und über ihre Ziele und ihre Leistung immer wieder nachdenken.

Im Bildungszentrum Bodnegg werden Schülerinnen und Schüler entsprechend ihren Begabungen und Möglichkeiten optimal unterstützt.
Dies geschieht sowohl im Klassenverband (Lernwerkstatt und Arbeitsplanstunden) als auch im Rahmen zusätzlicher Angebote (Lerninsel, Aufgabenbetreuung, Förderung bei LRS und Konzentrationstraining). So werden Schwächen gemildert und den unterschiedlichen Lernwegen und Lerngeschwindigkeiten und der Verschiedenheit der Vorerfahrungen und Vorkenntnisse kann im bestmöglichen Sinne Rechnung getragen werden.