Archiv für den Monat: April 2015

Bodnegger Schüler beim Saisonstart Wanderreiten

Geschrieben am .

IMG_0842 IMG_0844
Bei der Eröffnung der Wanderreitsaison 2015 mit „Wanderreiten in Oberschwaben bis zum Bodensee e.V.“ waren am vorigen Wochenende auch diesmal Bodnegger Schülerinnen dabei. Zusammen mit Rittführer Martin Stellberger, dem früheren Lehrer am BZ Bodnegg, machten sich fünf Reiterinnen auf den Weg. Darunter waren auch zwei ehemalige Schülerinnen, die zu ihrer Zeit am BZB ihre reiterliche Ausbildung im Rahmen des Freizeitprogramms der Schule bei Martin Stellberger durchlaufen hatten.

Ziel des Rittes, der im Rahmen der Kooperation Schule-Verein stattfand, war das Burgermoss Stüble in Oberriedgarten bei Kißlegg, wo sich zahlreiche Reiter und Kutschenfahrer aus Oberschwaben, Bayern und sogar Österreich trafen. Dort war man gut vorbereitet mit Schlafplätzen für die Reiter und Fahrer und Paddocks für die Pferde. Heu und Wasser waren in guter Qualität und Menge vorhanden. Der gemütliche Abend bei guter Verpflegung und bester Laune der vielen Reiter und Fahrer war einfach klasse.

Der Ritt der Bodnegger Gruppe begann am Samstagvormittag beim Weiterlesen

2. Markttag am Bildungszentrum

Geschrieben am .

P3270200 P3270192 P3270242 P3270195 P3270208

Was als Wunsch am 1. Markttag im vergangenen Dezember geäußert wurde, fand am 27.3. 15 seine Erfüllung: Der 2. Markttag am BZB wurde aus der Taufe gehoben. Diesmal waren die Klassenstufen 5-7 der Realschule und Werkrealschule aufmerksame Marktbeschicker und Gastgeber. Wetterbedingt fand der vorösterliche Markt in den Fluren des Pavillon statt. Ein sorgfältig vom SMV-Team ausgetüftelter Stellplan sorgte dafür, dass alle Klassen einen Platz für ihre jeweiligen Verkaufsstände hatten und genügend Stromquellen zur Verfügung standen.

Zu Beginn der Großen Pause gab´s dann kein Halten mehr: Schnell füllten sich die Gänge mit hungrigen und durstigen Marktgästen. Das reichhaltige und kostengünstige Angebot fand rasch Zuspruch.
Ein Team aus Schülerinnen und Schülern der Klasse 10 RS u.a., unter der Leitung von Herrn Weckwerth, sorgten für den richtigen Sound. Der richtige Songmix durch die DJ`s , sowie kurze, aber pfiffige Live- Beiträge erfreuten die Marktbesucher.
War der 1. Markttag schon ein voller Erfolg, so kann dies mit Fug und Recht auch von diesem erneuten Markttag gesagt werden.
Ein herzliches „DANKE!“ der SMV und den SMV- Lehrern für die Arbeit im Vorfeld und rund um den Markt, den beiden Hausmeistern und allen, die den Markttag nach Kräften unterstützten, sei es durch die Mitarbeit im Hintergrund oder durch Spenden.

„ Mama, ich kapier das nicht!“

Geschrieben am .

Interessierte Eltern und Lehrerinnen der Grundschule Bodnegg verfolgten am Donnerstag, 19. März einen Vortrag von Max Ruhl, Seminardirektor a.D. und Verfasser des Buches mit oben genanntem Titel. Organisiert wurde die Veranstaltung von der Grundschule in Kooperation mit der GeBildmeindebücherei. Ruhl, viele Jahre Mitarbeiter an Mathematik-Schulbüchern namhafter Verlage, verstand es, den Zuhörer/innen in der Bücherei Bereiche der Grundschul-mathematik näher zu bringen.

„Bau Dein Ding“ – Der BauBus zu Besuch am Bildungszentrum

Geschrieben am .

IMG_4281 IMG_4267 IMG_4277 IMG_4276 IMG_4279

Am Donnerstag, 19.3.2015 machte ein ganz besonderer Bus Zwischenstopp auf dem Parkplatz bei der Festhalle in Bodnegg: Der BauBus. Getreu dem Motto: „Schaffe,schaffe…Häusle baue!“ hatten die Schülerinnen und Schüler aller 8. Klassen  die Möglichkeit, sich anhand der umfassenden Informationen, die der BauBus bietet, ein eigenes Bild über die Berufswelt im Bereich Bau zu machen. Neben vielen praktischen Aufgaben enthält der ausgebaute, ehemalige Linienbus mehrere spannende Multimedia- Elemente, u.a. den 3D-Berufe-Checker. Vielen wird der virtuelle „Bungee-Jump“ von einem Kran im Gedächtnis bleiben- dank eines persönlichen Fotos, dass das Ereignis detailgetreu dokumentiert. Bleibt zu hoffen, dass die Kampagne nicht nur bei den Bodneggern Schülerinnen und Schülern einen lohnenden Eindruck hinterlässt. Die gezielten Fragen der Jugendlichen an die beiden stets freundlichen und geduldigen Fachleute des BauBusses und die Gespräche verrieten auf Anhieb mehr als nur ein oberflächliches Interesse an den Arbeitsmöglichkeiten und Berufen am Bau. Jedenfalls äußerten viele Schülerinnen und Schüler auch den Wunsch nach ähnlich gestalteten Informationsveranstaltungen zu anderen Berufsfeldern, in denen es durchaus ebenfalls an Nachwuchskräften mangelt. Das Konzept der Werbekampagne der Bauwirtschaft hat jedenfalls in Bodnegg einen positiven Eindruck hinterlassen. Ein herzliches „Danke!“ den Mitarbeitern des BauBusses und den verantwortlichen Lehrkräften des BZ Bodnegg für ihren zukunftsorientierten Einsatz.