Archiv für den Monat: Mai 2022

5er in der Inatura

Geschrieben am .

„Die Klassenstufe 5 hat sich am 4. Mai auf den Weg in ein tolles Museum gemacht. Die Busfahrt nach Dornbirn hat sich gelohnt. Im Museum Inatura hatten die SchülerInnen viel Bewegungsfreiheit. An tollen Mitmach-Stationen gab es sehr viele Möglichkeiten zu experimentieren und zu staunen. Mit Spiel und Spaß wurde nebenbei gelernt. Besonders wird das coole Aquarium und die Reise durch die Erdgeschichte mit VR-Brille in Erinnerung bleiben. Zusätzlich wurden Kräuter zu Salzen, Zucker und Seifen verarbeitet oder Reptilien gestreichelt. Das Fazit der SchülerInnen fällt einstimmig aus: „Wir können diesen Besuch allen Klassen nur empfehlen. Einfach für jedes Alter.“ Ein Perspektivwechsel, der uns allen gut getan hat.“

Klasse 5b

Theaterbesuch Romeo & Julia

Geschrieben am .

Romeo und Julia – wohl eines der bekanntesten Liebespaare der Weltliteratur und sicherlich ein Inbegriff für große Liebe. Shakespeares Tragödie zeigt die himmlische Ekstase, aber auch die Grenzen der Liebe durch Familie und gesellschaftliche Gegenbilder des 16. Jahrhunderts.

Am 11. Mai besuchten die Klassen 8a und 8c das Theaterstück „Romeo und Julia“ im voll besetzten Konzerthaus Ravensburg. Aufgeführt wurde das Stück von der Jungen Württembergischen Landesbühne. Der niederländische Autor und Dramaturg Tom Blokdijk hat eine moderne Bearbeitung des Shakespear’schen Liebesdramas für nur fünf Schauspieler/innen geschrieben, die zwar den Konflikt verschärft, aber dennoch hoffnungsvoller endet als das Original.

Eine gelungene Exkursion und eine willkommene Abwechslung zum Schullalltag.

Maibaumstellen

Geschrieben am .


Am 2. Mai wurde der BZB Maibaum von SMV, Schülerfirma und TechnikschülerInnen gestellt.

Der etwas andere Austausch

Geschrieben am .

Dieses Schuljahr konnte unser Schüleraustausch mit der Partnergemeinde Vouvry nicht wie gewohnt stattfinden. Anstelle der zweiwöchigen Zeit im fremden Land haben die Lernenden aus Bodnegg und Vouvry dieses Schuljahr Postkarten und Briefe geschrieben, einen virtuellen Besuch beieinander gemacht und so dennoch die Familie und das Zuhause der PartnerInnen kennenlernen können. Am 2. Mai war es dann endlich soweit und die SchreibpartnerInnen konnten sich tatsächlich begegnen. Um die Anreise für beide Gruppen nicht zu strapaziös zu gestalten, fand das Treffen in der geografischen Mitte zwischen Bodnegg und Vouvry statt, im schweizerischen Lenzburg.

Weiterlesen